Über

Hallo Ihr Lieben!

Ich nenne mich hier Smillalein und bin 39 Jahre alt. Eigentlich läuft alles prima bei mir. Kinder, Mann (derselbe seit 16 Jahren), Job, Freunde - alles tutti. WENN da nicht das leidige Thema Gewicht bzw. Übergewicht wäre...Seit Jahren plagen mich mal mehr, mal weniger Pfunde, aber in letzter Zeit wurde es doch wirklich zu viel.

Ich bin nur 1,65 m groß (klein) und wog am 17. September 2013 satte 76,5 kg. Schreck! Wild entschlossen habe ich mich daraufhin beim Onlineprogramm von Weight Watchers angemeldet. Wie es mit mir, dem Punktezählen und dem Kampf gegen die Kilos läuft könnt Ihr hier verfolgen.

 


Werbung




Blog

Weight Watchers - weiter geht´s!

Einen stürmischen guten Morgen!
 
Da bin ich mal gespannt, wie heftig oder nicht heftig uns in NRW heute Sturmtief Xaver erwischen wird. Bislang ist es ruhig und unaufregend, aber es ist auch erst kurz vor 9 Uhr; ab Mittags soll es laut den Wetterfröschen ja langsam losgehen.
 
Ich bin ganz zufrieden; nachdem ich wieder ganz gut ins WW-Programm reingekommen bin (nach meinen Ausrutschern der vergangenen Tage) lag mein Gewicht gestern bei glatten
 
73,0 kg.
 
Also 600 Gramm weniger als am Dienstag. Vielleicht schaffe ich es ja doch noch, bis Weihnachten auf knapp 70 kg zu kommen?? Aber dafür müsste ich definitiv meinen Schweinehund zum Joggen mitnehmen; derzeit kriege ich den A*** nicht hoch. Mir fallen immer 100 Ausreden ein weshalb ich grad nicht laufen kann/will. Es ist lächerlich! Dabei geht es mir immer so GUT, wenn ich gelaufen bin! 
Tja, aber heute wird es definitiv auch nichts mit Laufen - bei angekündigter Windstärke 8-9 muss ich nicht gegen Orkanböen anjoggen, oder?
 
Jetzt sind insgesamt 4,5 kg weg. Das klingt erstmal nicht viel, zumal ich seit Mitte September bereits dabei bin. Auf der anderen Seite - wenn ich mir das Gewicht in Mehltüten bildlich vorstelle, finde ich es doch ganz gut! Und ich merke es natürlich an den Hosen, dass was weg ist. Die Chino, die ich heute trage, hätte ich im August auf gar keinen Fall zubekommen!!!
 
Also geht es weiter mit dem Punktezählen. Mein Büro-Brot heute wird mich 5 Punkte kosten, wie immer. Beim Mittagessen bin ich noch nicht sicher, was ich mir heute gönne. Es sind noch bunte Nudeln von gestern  und Erbsen übrig. Mal schauen.
 
Euch allen einen nicht zu heftigen Sturmtag!

5.12.13 08:55, kommentieren

Werbung


Weight Watchers läuft wieder rund

Guten Morgen!
Schon Dienstag, lange nichts notiert.
Heute war wieder Wiegetag, und nachdem es den ganzen November eher mau gelaufen ist mit meinem Punkte-Zählen und diszipliniert sein, war ich eher misstrauisch, was den Gang auf die Waage anging. Zumal ich am Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt lecker Pommes mit Mayo und bei unserer Weihnachtsfeier Lammfilets gegessen hatte - vom Alkohol mal ganz zu schweigen. (Aua Kopf am Samstag...)
 
Okay, also aktueller Stand:
 
73,6 kg.
 
Das sind 300 Gramm weniger als letzte Woche und jetzt nur noch 200 Gramm über meinem niedrigsten WW-Gewicht Anfang November. (Versteht Ihr was ich meine?) Ich bin ja schon erleichtert, dass ich nicht erneut bei 75 kg oder so stehe, das hätte mich nach der Schlemmerei der letzten Tage überhaupt nicht gewundert.
 
Ich muss ja echt sagen, dass ich 26 Punkte täglich echt wenig finde. Da bleibt eigentlich kein Platz für Süssigkeiten, es sei denn, man möchte am Abendessen sparen und nur Obst oder Gemüse abends essen. 
 
Egal, weiter gehts, diese Woche auch definitiv mit mindestens 1 Laufeinheit; besser natürlich 2.
 
LG!

3.12.13 09:01, kommentieren