Jillian Michaels...

...ist mein neues Vorbild und meine neue Motivation.

 

Guten Morgen zusammen!

Nachdem ich vergangenen Dienstag wieder - das wievielte Mal eigentlich in den letzten Wochen?!  - rund 300 Gramm zugenommen hatte, musste ich mir eingestehen, dass ich mein Weight Watchers Programm nicht mehr richtig ausführe. Ich "vergesse" das Eintragen der gegessenen Lebensmittel, ich bewege mich zu wenig, ich kriege meinen Hintern nur hoch, um aus Süßigkeiten-Suche zu gehen. Tststs.

Da ich mich derzeit zum Laufen überhaupt nicht überwinden kann, habe ich im Internet nach Fitness-DVD´s gesucht. Erst bin ich bei den Weight-Watchers DVD hängengeblieben, und wollte bereits auf Ebay Kleinanzeigen zuschlagen.

Ich habe dann aber nochmal bei Amazon durchgescrollt und bin bei einer Fitnesspäpstin aus den USA hängengeblieben, einer Jillian Michaels. Sie coacht in "The biggest loser" die dortigen Schwergewichte.

Ihre DVD "Shred 30 Days" (oder andersrum) hatte bei Amazon durchweg - bis auf einen kleinen Prozentsatz - positive und euphorische Bewertungen erhalten. Alle hatten den gleichen Tenor: anstrengend, hart, effektiv, körperverändernd. Okay, dachte ich, für 10 Euro keine schlechte Investition!

Auf Youtube habe ich mir den frei zugänglichen Trainingsablauf von Level 1 angesehen und war begeistert. Kurze, knackige Übungen, kominiert mit Cardio, Kraft- und Muskeltraining in abwechslungsreichen Intervallen. Das einzige was man zum Training braucht: 1 Wohnzimmer (oder zumindest einen Platz von 4 qm), eine Yogamatte und ein Paar Hanteln. Letztere habe ich mir aus einem Sportgeschäft für 13 Euro besorgt (2 x 1 kg). 

 

Am Mittwoch habe ich das erste Mal nach der DVD "geturnt". Es war un-fass-bar. Wie sehr ich geschwitzt habe. Mir liefen die Schweisstropfen in die Augen! Die Übungen waren alle machbar, aber echt ANSTRENGEND, wie bei Amazon gelesen. Und von dem Muskelkater am folgenden Tag will ich gar nicht reden.

Aber, verflixt, es macht wirklich Spass! Nach 10 Tagen in Level 1 soll man dann in Level 2 wechseln; intensivere Trainings, andere Übungen, gleiches Konzept. Nach weiteren 10 Tagen kann man sich an Level 3 heranwagen. Und nach 30 Tagen - darum ja auch der Titel der DVD! - ist man angeblich deutlich erschlankt und hat Muskeln am Bauch und wohldefinierte Oberarme.

 

Die Ausrede "Zeit" zählt leider bei diesem Workout nicht; jeder Durchgang dauert 20 Minuten, dazu kommen noch insgesamt 6-7 Minuten Warmup und Cooldown. Die halbe Stunde HAT man einfach. Okay, duschen sollte man noch einplanen, aber ansonsten - keine Ausreden!

Im Internet habe ich mir Vorher-Nachher Bilder von Teilnehmern angesehen und bin schwer beeindruckt, was für einen Unterschied man tatsächlich nach 30 Tagen à 20 Minuten tägliches Training sieht. (Außerdem kann ich mir für mein tägliches Training jeweils 4 Extrapunkte bei Weight Watcheres notieren!)

Also, ich habe mir vorgenommen, diese 30 Tage auf jeden Fall durchzuziehen und mal zu gucken, wie sich mein Körper formen lässt.

 

Und WW mache ich daneben natürlich weiter.

 

Euch ein schönes WE!

 

 

13.12.13 08:47

Letzte Einträge: Weight Watchers läuft wieder rund, Weight Watchers - weiter geht´s!, Abgenommen! :-), Sport, Sport, Sport..., Still alive! :-)

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen